Wichtiges im Überblick

Zweites Theologisches Examen und Kirchenmitgliedschaft

10 Semester Theologiestudium (plus ggf. 2 Sprachsemester) und  Vikariat (22 Monate plus ggf. 6 Monate Spezialvikariat)

Der berufsbegleitende Weiterbildungsstudiengang richtet sich an Akademiker*innen mit abgeschlossenem Studium in einem nicht primär theologischen Fach und mindestens 5 Jahren Berufserfahrung (Erziehungszeiten gelten als Äquivalenzzeiten).

Als Einstiegsgehalt wird i.d.R. Besoldungsstufe A13 Stufe 1 zu Grunde gelegt, das entspricht ca. 4.200 € brutto/Monat

Die Tätigkeitsbereiche bieten dir ausgezeichnete Chancen für berufliche Weiterentwicklung mit wachsendem Erfahrungsschatz und steigendem Einkommen, das an die Übernahme von Verantwortung geknüpft ist.

Erklärfilm: Pfarrer/in werden in der EKHN

Erklärfilm: Janina Quereinstieg in den Pfarrberuf

Möchtest du dich beruflich engagieren und anderen Menschen im Glauben beistehen?

Dann könnte das Pfarramt eine interessante Berufsperspektive für dich sein. Die EKHN bietet in den nächsten Jahren sehr gute Berufsaussichten in diesem Bereich.

Zur Arbeit als Pfarrer*in gehört weit mehr als nur die wöchentliche Predigtvorbereitung. Du könntest im Religionsunterricht tätig sein, Seelsorge leisten, mit verschiedenen Altersgruppen arbeiten oder auch Gemeinden leiten und Personal führen.

Wie du das Evangelium den Menschen nahebringst und manchmal auch zumuten musst, hängt von deinem Glauben an Gott auf Basis des Grundartikels der EKHN ab.

Um ins Pfarramt zu gelangen, musst du ein wissenschaftliches Studium absolvieren, welches auch die alten Sprachen Hebräisch, Griechisch und Latein beinhaltet. Die Regelstudienzeit beträgt 10 Semester Theologiestudium (plus ggf. 2 Sprachsemester).

Die praktische Ausbildung erfolgt dann in einem 22-monatigen Vikariat. Hierbei durchläufst du Gemeindephasen und Zeiten im Theologischen Seminar im Herborner Schloss sowie ggf. ein sechsmonatiges Spezialpraktikum in verschiedenen Arbeitsfeldern – eventuell sogar im Ausland.

Nimm dir die Zeit zum Reinschnuppern und nutze ein Praktikum, die Abiturienten-/Informationstagung oder die Schnupper-Studien-Angebote

Dein Abi neigt sich dem Ende zu und du sucht einen Beruf der dich deinem Glauben und Gott näherbringt? Dann bist du bei unserem digitalen Infotag genau richtig!

Am 21. März 2024 informieren wir dich via Zoom über das Theologiestudium mit Ziel Pfarramt.

Du bekommst

  • Informationen zu den Studienvoraus­setzungen, Studieninhalten, den Studienorten
  • Fördermöglichkeiten durch die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau während des Studiums, von Büchergeld bis zu Studiendarlehn und -stipendien
  • Möglichkeiten für Praktika,
  • Informationen aus erster Hand von Studierenden

Du hast Fragen oder brauchst mehr Auskünfte?

Hier erreichst du uns:

 

Das Praktikum bietet dir eine wertvolle Möglichkeit, das Berufsfeld der Pfarrer*in kennenzulernen und praktische Erfahrungen zu sammeln. Durch die Begleitung der Pfarrer*in bei ihrer Arbeit bekommst du einen Einblick in verschiedene Tätigkeitsbereiche, wie z.B. Seelsorge, Predigtvorbereitung, Gottesdienstgestaltung, Gemeindeaufbau und Öffentlichkeitsarbeit. Auch die Zusammenarbeit mit anderen Gruppen und Institutionen wie z.B. Schulen, Kindergärten oder Vereinen kann Teil des Praktikums sein.

Insgesamt kann ein Praktikum in der Kirchengemeinde eine bereichernde Erfahrung sein, die nicht nur praktische Erfahrungen vermittelt, sondern auch persönliches Wachstum und Reflexion fördert.

In den meisten Gemeinden ist ein mehrwöchiger Blick in das Gemeindeleben und den Alltag im Pfarramt möglich. Einfach einmal anfragen.

  • In Mainz gibt es das Schnupperstudium im Wintersemester, aber auch sonst kann man nach Vereinbarung Studierende begleiten. Hier ist die Fachschaft Evangelische Theologie Ansprechpartner.
  • Die Heidelberger Fakultät bietet das Programm „Theo-Buddys“ an: einen Tag mit einer oder einem Theologiestudierenden mitlaufen und schauen, ob das Studium für einen passen könnte. Ansprechpartner ist hier das Dekanat der Evangelischen Fakultät.
  • Das Theo-Buddy Programm an der Goethe-Universität Frankfurt verbindet Studierende als Buddy-Paare, um eine unterstützende Gemeinschaft zu schaffen und den Übergang ins Studium zu erleichtern. Buddy-Paare treffen sich regelmäßig, um über ihre Erfahrungen im Studium zu sprechen und sich gegenseitig zu unterstützen. Es ist eine großartige Gelegenheit, neue Freunde zu finden und das Studium zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen. Für eine Teilnahme ist eine Anmeldung erforderlich unter theo-buddy-fachschaft06@web.de oder simone.mantei@ekhn.de. 

Veranstaltung

Kontakt

Dr. Holger Ludwig

OKR Pfarrer und Referatsleitung: Verantwortlich für das Aufnahmeseminar und Hessische Lutherstiftung

Telefon 06151-405-381 holger.ludwig@ekhn.de

Ute Klausen-Pitz

Sachbearbeiterin 1. und 2. Theologische Prüfung Theologiestudium, Vikariat, Spezialpraktikum

Telefon 06151-405-368 Ute.Klausen-Pitz@ekhn.de

Alexandra Lichtenthäler

Sekretariat der Referatsleitung und Aufnahmeseminar

Telefon 06151-405-380 Alexandra.Lichtenthaeler@ekhn.de