Das Berufsportal der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau

Angebote und Themen

Das Berufsportal der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN)

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Aktuelle Meldungen

06.10.2017 asw

Das trifft echt zu!

Es war ein ständiges Kommen und Gehen. Von den fast 4.000 Besucher*innen der Christuskirche verweilten viele in der Ausstellung "Entdecke dein Talent!". Erkunden, wo ich als Ehrenamtliche*r gefragt bin. Spielerisch herausfinden, wie ich mein Talent in die Evangelischen Kirche einbringen kann. Das gelang rund um das Fest der Deutschen Einheit. Die meisten Besucher*innen sagten nach dem Besuch: "Das trifft echt auf mich zu. Ich habe mein Talent entdeckt."

10.03.2017 asw

Anstifterin sein

Cordula Scobel ist Kirchenmusikerin in Usingen und da sie von Kirchenmusik nicht genug bekommen kann wirbt sie auch freiberuflich für ihren Beruf. Durch Lieder und Musik zum Glauben und der reichen christlichen Kultur anzustiften, liebt sie.

12.10.2016 asw

Gesamtkongress 2016

Geragogik, Caring Community, Altersbilder im Film, Netzwerk-Projekte im Quartier - weit sind die Themen gefächert beim Gesamtkongress der Gemeindepädagoginnen und -pädagogen. Impulsvorträge und Arbeitsgruppen befassen sich mit dem Schnittfeld gemeindepädagogischen Arbeitens und intergenerativer Projekte.
Religionsunterricht christlich

06.10.2016 vr

Rund 100 Lehrkräfte neu eingeführt

Rund 100 Religionslehrerinnen und -lehrer sind in Gießen in ihren Dienst eingeführt worden. Hessen-Nassaus Stellvertretende Kirchenpräsidentin Ulrike Scherf bezeichnete die Lehrkräfte dabei auch als "Gesicht der evangelischen Kirche".
Foto von der Bildungsministerin mit einer Erzieherin beim Rundgang

22.08.2016 bon

Viel Lob für Plumpaquatsch

Die Bildungsministerin Stefanie Hubig und Xenia Roth, Stellvertretende Abteilungsleiterin für frühkindliche Erziehung – waren beeindruckt vom offenen Konzept der evangelischen Kindertagesstätte in Selters. "In der Kindertagesstätte Plumpaquatsch steckt viel Liebe, Engagement und Fachkenntnis“, sagt Hubig. „Man spürt, dass das Offene Konzept trägt."
MachDochWasDuGlaubst-Spiel

01.06.2016 asw

Hilfe, der Talar ist in der Reinigung!

Frisch, fröhlich und manchmal auch ein bisschen frech ausprobieren, wie der Alltag eines Pfarrers oder einer Pfarrerin aussieht. Entscheidungen zwischen Bibelvers und Kreativität, Kirchenvorstandssitzung und Jugendfreizeit sind gefragt. Erlebe spielerisch, wie es ist, ohne Vorbereitung einen Gottesdienst zu übernehmen?
Evangelische Kindertagesstätte in Höhr-Grenzhausen, Erzieherin Rita Meuren-Christen

07.04.2016 asw

Begleiterin für Entdeckungsreisen

Ein Zimmer wie aus der Villa Kunterbunt: Hier ein Gerüst mit einer zur Rutsche zweckentfremdeten Holzbank; dort ein olles Klavier. Mittendrin eine Erzieherin. Sie streckt den Kleinen ihre Arme entgegen, wenn sie wagemutig die Bank-Rutsche heruntersausen; tröstet, wenn's mal Tränen gibt. Rita Meuren-Christen ist Erzieherin mit Herzblut. Mehr...
Foto vom Stand der EKHN bei den Berufs- und Hochschulinformationstagen im Darmstadtium in Darmstadt

27.01.2016 asw

Viel Beratung bei der HOBIT

Bei den Hochschul-und Berufsinformationstagen in Darmstadt gab es viele Anfragen am Stand der kirchlichen Berufe. Deutlich mehr Interesse als im vergangenen Jahr.
Karen Emmermann

18.01.2016 asw

Gemeindepädagogin im JUKT-Team

Karen Emmermann ist ein Gesicht des Jugendkirchentagsteams. Wie sie von der Jugendarbeit über ein Studium der sozialen Arbeit dann Gemeindepädagogin beim Jugendkirchentag wurde, erzählt sie mit Begeisterung. Ein gerader Weg war das nur in der Rückschau...
Heidi Steinmetz, Oberin Diakonisse im Diakonissenhaus Frankfurt

09.09.2015 esz

Ich mache, was ich glaube - Ich bin Diakonisse

In der Evangelischen Sonntags-Zeitung schreiben Pfarrer, Kirchenmusikerin, Gemeindesekretärin, Studierende der Evangelischen Theologie, warum sie für die Kirche arbeiten. Heidi Steinmetz, Oberin Diakonisse im Diakonissenhaus Frankfurt erzählt, weshalb sie sich auf dieses Amt eingelassen hat und das Leben in der Gemeinschaft...

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top